Gelegenheitsjobs

Gelegenheitsjobs in Deiner Nähe findest Du auf JobJumper

Verdiene Geld mit Deinen Fähigkeiten und Talenten. Auf JobJumper findest Du schnell Gelegenheitsjobs ganz in Deiner Nähe. Du kannst auch kleinere Arbeiten als Auftraggeber anbieten. job-jumper.com bringt beide Seiten zusammen, nutze das Angebot auf Deinem PC und jederzeit unterwegs mit der App für Android und iOS.

JobJumper ist eine starke Alternative zu den großen Arbeits-Plattformen, die meistens vertraglich fixierte Arbeitsverhältnisse anbahnen wollen. Das Motto bei JobJumper heißt: Einfach, schnell, lokal: Finde Gelegenheitsjobs in Deiner Nähe, helfe anderen, Zeit zu sparen. Finde Bewerber, die Arbeiten erledigen, für die Du selbst keine Zeit hast oder von denen Du nichts verstehst. Aktuell ist unser Angebot auf job-jumper.com in allen Funktionen kostenfrei: Wir erhalten keine Provisionen für Auftragsvermittlungen und erheben keine Beiträge für Deine Mitgliedschaft. Logge Dich also ein und schau nach, welche Gelegenheitsjobs für Dich interessant sein können.

Zunächst musst Du Dich entscheiden: Trittst Du als Bewerber auf oder als Auftraggeber? Klicke auf den entsprechenden Button. Falls Du sowohl Arbeiten erledigen, als auch beauftragen möchtest, meldest Du Dich mit zwei unterschiedlichen E-Mail-Adressen an. Als Auftraggeber solltest Du möglichst genau beschreiben, welche Arbeiten zu erledigen sind. So macht es schon einen Unterschied, ob jemand eine Mauer aus handlichen Kalksandsteinen oder aus schweren Hohlblöcken errichten soll. Oder ob er auf einen Dackel oder auf einen Rottweiler aufpassen muss.

Bewerbe Dich nur für Aufträge, die Du sicher bewältigen kannst

Bewerber wiederum sollten angeben, welche Berufe sie gelernt haben und welche Arbeiten sie routiniert und sicher erledigen können, auch ohne dafür ein Zertifikat zu besitzen. Suche Dir nur Aufträge aus, bei denen Du sicher bist, sie auch bewältigen zu können, Spaß an dem jeweiligen Gelegenheitsjob gehört auch dazu. Nach unserer Erfahrung macht es wenig Sinn, sich nur des Geldes wegen um einen Nebenjob zu bewerben. Am Ende sollen schließlich alle zufrieden sein und mit einem guten Job Werbung in eigener Sache für Folgeaufträge machen.

Auf der interaktiven Karte findest Du Nebenjobs in Deinem Aktionsradius

Weil wir Gelegenheitsjobs da anbieten möchten, wo Du Dich gerade befindest, solltest Du Deinen Aktionsradius nach Kilometern begrenzen, dabei spielt natürlich eine Rolle, wie mobil Du bist. Denke daran, dass Aufwand und Bezahlung in einem vernünftigen Verhältnis stehen müssen. Auf job-jumper.com findest Du eine interaktive Karte, die Dir Nebenjobs in Deinem Aktionsradius anzeigt. Klicke auf das Angebot und beginne einen Chat mit dem Auftraggeber. So klärt ihr Fragen schnell und unkompliziert:

  • Wie hoch ist der Lohn und wie wird er ausgezahlt?
  • Wann soll die Arbeit beginnen und bis wann muss der Auftrag erledigt werden?
  • Können Werkzeuge und andere Hilfsmittel gestellt werden? Was solltest Du mitbringen?
  • Stellt der Auftraggeber Essen und Trinken zur Verfügung oder musst Du Deine Verpflegung selbst mitbringen?

Für Auftraggeber und Bewerber: Beschreibt exakt, worum es geht und was ihr könnt

Je detaillierter ihr diese Fragen im Vorfeld klärt, desto reibungsloser wird der Gelegenheitsjob ablaufen. Unsere Plattform hat die Jobs in neun Kategorien eingeteilt, manchmal können sich Überschneidungen ergeben. Zum Beispiel bei „Handwerk“ und „Haus & Garten“: Drinnen wie draußen kann zum Beispiel das Know-how eines Elektrikers oder Fliesenlegers gefragt sein. Im Profil kannst Du Dich im Feld „Kurze Biografie“ genauer beschreiben und Missverständnisse ausschließen. Wenn Du magst, kannst Du hier auch die eine oder andere Referenz platzieren. Welche Gelegenheitsjobs hast Du zur Zufriedenheit Deiner Auftraggeber bereits gemeistert? Weil sich unser Angebot auf der lokalen Ebene bewegt, kann es durchaus sein, dass der eine Job-Anbieter schon einmal von einem anderen gehört hat.

In diesen Kategorien findest Du Gelegenheitsjobs nach Deinem Geschmack

Das sind unsere Kategorien im Kurzportrait:

  1. Zum Beispiel für die Pizzeria oder die Apotheke. Hol- und Bringdienste aller Art.
  2. Betreuung & Support. Babysitten, Kindern bei Schulaufgaben helfen. Auf Hund oder Katze aufpassen.
  3. Raumpflege, Außenarbeiten, Fenster putzen.
  4. Haus & Garten. Räume streichen, Rasen mähen, einen Teich anlegen.
  5. Training & Kurse. Ideal für Fitness- und Personal-Coaches. Sprachunterricht, Musikinstrument lernen. PC-Kurs für den Opa.
  6. Ist das, was Du von der Pike auf gelernt hast oder mit vielen Jahren Erfahrung sehr gut beherrscht.
  7. Firmen, Vereine, Kirchen, Feuerwehr, Sportvereine: Wo gefeiert wird, werden immer Helfer für einen Gelegenheitsjob gesucht.
  8. IT / Medien / Design. Für alle, die eine Webseite erstellen können, die wissen, wie man einen Flyer baut und die sich mit Werbung in Social Media auskennen.
  9. Sonstiges. Alles, was Du Dir gerade vorstellen kannst und was oben in keine Schublade passt.